BadBIOS und andere Legenden

BadBIOS und andere Legenden

Jetzt ist es raus, Snowden deckt weiter auf, was Weltverschwörungs- und andere Paranoiker schon schrecklich lange ganz sicher wissen: Der BND hat mit NSA & Co. kooperiert! Die Big Data-Projekte PRISM und TEMPORA fanden gute, partnerschaftlich agierende Guck- und Horch-Techniker sogar – in Deutschland.

Das hätten wir sonst nicht geglaubt, der deutsche Geheimdienst belauscht uns. Lauscht er uns aus oder schöpft er nur ab oder was tut er genau?

Schlechtwetter_voraus

Von 7 verflixten Jahren in Schwingung gebracht, muss der Apparat die Liste(n) digitaler Güter um Zweie ergänzen:

  • Die von Google für Patente von Nortel gebotenen 4,4 Mrd. waren zu wenig. Eindeutig: Apple und Microsoft (alias Rockstar) zahlten mehr, warteten ab und verklagen nun klagen Google und die Android-Gang (HTC, Huawei, LG Electronics, Pantech, Samsung, Asus und ZTE) auf mehr als Millionen. Process is pending, Ausgang ungewiss.
  • BadBIOS, der neue Schädling des Internet of Things übertrifft alle bisher bekannten Viren und Trojaner in Reproduktionsfähigkeit um Längen: Er überschreibt „die Firmware der betroffenen USB-Geräte, um einen Pufferüberlauf […] auszunutzen [… und] baut eine verschlüsselte IPv6-Verbindung zu unbekannten Kontrollservern auf – selbst wenn das Protokoll im Betriebssystem deaktiviert ist.“

Wie kommentiert heise.de diesen gefährliche Virus? „Eine derartig hartnäckige und ausgefuchste Malware ist zuvor noch nie in freier Wildbahn beobachtet worden.“

Inzwischen vielleicht … ein, zwei Mal … schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .