Systeme

Systeme sind kommunikative Zusammenhänge, die sich von ihrer Umwelt unterscheiden und zur Selbstbeobachtung fähig sind. Systeme entwickeln Programme, um ihre Operationen anhand einer leitenden Unterscheidung (binärer Code) zu organisieren. Systeme bilden Medien aus, mit denen sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass kommunikative Selektionen angenommen werden, wie zum Beispiel: Geld, Recht, Wahrheit und Macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Open Sources, Digital Rights and Culture