Lamebook vs. Turboload

Schluss jetzt mit Facebook! Wie der fachkundige Prof. Scheer vom Bitkom in Sachen Street View feststellt, überziehen datenschutzrechtliche Ängste oft irrational. Gleichzeitig überschätzen wir den Herdentrieb – zumindestens was den so genannten sozialen Einfluss auf Kaufentscheidungen angeht.

Moment Mal, unsere Daten sind safe und soziale Netzwerke marketingtechnisch ineffizient? Es kommt darauf an, was wir geben wollen und zu nehmen erwarten. Sowie darauf, wer Publisher und wer Nutznießer ist.

Die amerikanische Justiz jedenfalls befand unerlaubte Downloads von SAP-Mitarbeitern auf ORACLEs Support-Webseiten mehr als 1 Milliarde Dollar wert. Von einem ähnlichen Schutzinstinkt für immaterielle Güter beseelt, winkte das EU-Parlament das Anti-Piraterie-Abkommen ACTA durch.

Will wohl wieder heißen: Wer Rechte reklamieren will, muss ein Geschäft modellieren. Wie jener Anwalt aus West Virginia, der es mit über 16.000 Urheberrechtsklagen innerhalb von 14 Tagen zum „copyright litigation champion“ der USA schaffte. Zwischenzeitlich vermutlich, denn schon oft lag nur das frühe Gold des Webs in der Pornographie.

1 Kommentar

  1. Gut gefuehrter Blog, gefaellt mir sehr gut. Auch schoene Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.