Verteiltes Design, so soll es sein

Dauernd Neues von neuen wie alten Netzwerken. Amen ist offensichtlich eins der jüngeren Sozialen, und Aigner begrüßt Google+ mit seltenem Überschwang.

Nur leider, verehrte Diaspora, darf ich noch nicht bei euch rein. Obwohl ich eure Grafik super finde!

Die Logik der Vernetzung

Derweil gehen Regierungen mit ihren Daten public, zum Beispiel in Frankreich (huit points), Neuseeland (douce points) und good old Germany (cinq points). Also alles wie immer, Politiker wollen liken, das Private sei am Ende und Datenschutz wachstumshemmend, sowieso.

Oder etwa nicht? Die USA schützen Netzneutralität, und Googles Analytics ist endlich datenschutzkonform. Juchhu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.